Physiotherapie

Heilgymnastik, Bewegungstherapie

Durch die Heilgymnastik, einer aktiven Therapie, trägt der Patient selbst etwas zu seiner Genesung bei, was zu einem dauerhaften Ergebnis führt. Durch speziell abgestimmte Übungen erreicht man eine ökonomisch-physiologisch korrekte Haltung und Belastbarkeit des Körpers, sowie eine Kräftigung und Dehnung spezieller Muskelgruppen und eine Schonung der Gelenke.

Therapie Schulterbehandlung

Therapie Schulterbehandlung

Die Heilgymnastik umfasst aktive und passive Behandlungsformen, individuell auf die Patienten abgestimmt. Muskuläre Dysbalancen, akute und chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie Haltungsschäden können durch gezielte Übungen dauerhaft vermieden werden. Die Heilgymnastik wird auch zur Nachbehandlung von postoperativen Eingriffen und Verletzungen (z.b. Frakturen) des Bewegungsapparates eingesetzt.

Physiotherapeutische Anwendungen

  • * Aktive und passive Bewegungslehre
  • * Mobilisationstechniken
  • * Stabilisationsschulung
  • * Gleichgewichtsschulung
  • * Gangschule
  • * Atem- und Lösungstherapie nach Scharschuk- Hase, Entspannungstherapie
  • * Wirbelsäulengymnastik
  • * Perioperative Heilgymnastik und Prophylaxe
  • * Rehabilitationsmaßnahmen
  • * Koordinationstrainung
  • * Kräftigungen